Ihr Facharztlabor in Hannover
Medizinisches Versorgungszentrum für
Mikrobiologie · Virologie · Infektionsepidemiologie · Laboratoriumsmedizin
Ihr Facharztlabor in Hannover
Medizinisches Versorgungszentrum für
Mikrobiologie · Virologie
Infektionsepidemiologie
Laboratoriumsmedizin
Ihr Facharztlabor in Hannover
Medizinisches Versorgungszentrum für
Mikrobiologie · Virologie
Infektionsepidemiologie
Laboratoriumsmedizin

CORONA-DIAGNOSTIK IM MVZ MEDIZINISCHES LABOR HANNOVER

Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir von telefonischen Nachfragen zu Corona-Befunden abzusehen, da diese nur zu einer Verzögerung in der Bearbeitung der Proben und Befunde führen. Alle Corona-Befunde, positive wie auch negative, werden nach Fertigstellung umgehend den einsendenden Ärzten gefaxt. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass eine Abstrichentnahme im Labor nicht möglich ist.

Aktuelles

Infektionsdiagnostik
Multiplex-PCR zum Nachweis akuter respiratorischer Infektionen 14.10.2022
Eine Atemwegsinfektion kann durch eine Vielzahl von Infektionserregern hervorgerufen werden. Mit Hilfe der Multiplex-PCR ist es heutzutage möglich, ein Portfolio bzw. „Panel“ bakterieller und viraler respiratorischer Erreger gleichzeitig hoch sensitiv und spezifisch nachzuweisen. Wir bieten ab sofort eine derartige Multiplex-PCR als „Respi-Panel“ an.


weiterlesen

Infektionsdiagnostik
COVID-19-Effekte auf das endokrine System 08.07.2022
In der derzeitigen von der Omikron-Variante beherrschten und seit zwei Jahren andauernden SARS-CoV-2-Pandemie ist offensichtlich, dass zusätzliche Schädigungen jenseits der Lunge erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit und die Lebensqualität haben. Dazu gehört unter anderem auch das endokrine System. Weitere Informationen hierzu lesen Sie in unserem neuen LaborAktuell.


weiterlesen

Gynäkologie
Der nicht invasive Pränataltest (NIPT) auf Trisomien 13, 18 und 21 wird ab dem 01.07.2022 eine Kassenleistung 08.06.2022
Der Test ermöglicht die Erkennung der häufigsten numerischen Chromosomenstörungen sowie der X- und Y-chromosomalen Störungen. Der NIPT erfordert eine ärztliche Aufklärung und genetische Beratung nach Gendiagnostikgesetz (GenDG). Die Beratungsleistung wird über die GOP 01789 vergütet, bei einem positiven Ergebnis wird die Leistung über die GOP 01790 verrechnet.

weiterlesen

Weitere aktuelle Informationen und Dokumente zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung